Mehr lesen.

Das Kapital im 21. Jahrhundert - Thomas Piketty

Um die breite Thematik der Kapitalakkumulation in der Nachkriegszeit und die Auswirkungen auf die Erbvolumina in der jetzigen Generation nachzuvollziehen ist ein guter Einstieg das umfangreiche Buch über die Ungleichheit im modernen Kapitalismus.

Wir erben - Julia Friedrichs

Ein einem weiteren umfassendes Buch mit besonderem Bezug auf das Erben befasst sich Julia Friedrichs mit den Effekten der Umverteilung.

Das Erbvolumen in Deutschland dürfte um gut ein Viertel größer sein als bisher angenommen - Anita Tiefenseenita und Markus M. Grabka

Neben umfangreichen Werken zu den verteilungseffekten und wie das Erben dem leitbild der Leistungsgesellschaft widerspricht, gibt es auch viele Makro- und Mikroökonomischen Hochrechnungen der geschätzten Erbvolumens. Das Sozioökonomische Panel (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung beschäftigt sich explizit mit Methodischen Herangehensweisen um auf eine ökonomischen datengrundlage das Erbvolumen der nächsten Jahre möglichst akkurat zu schätzen. Der meistzitierte Bericht integriert in die Erbschätzung auch Sparbeträge.

The triumph of injustice: How the rich dodge taxes and how to make them pay - Emmanuel Saez und Gabriel Zucman

Auf Internationaler Ebene sind die Beiträge von Emmanuel Saez and Gabriel Zucman´auf US-Ebene sehr lesenswert. Der wohl bekannteste Beitrag ist ihr Werk. “The Triumph of Injustice: How the Rich Dodge Taxes and How to Make Them Pay”: